Best Agers sind bei mir gut aufgehoben. Als psycho-soziale Gesundheitstrainerin und Yogalehrerin mit Spezial-Ausbildung für Silver und Golden Age Yoga kenne ich die körperlichen Einschränkungen der Menschen ab der Lebensmitte und motiviert entsprechend.

Achtsam leite ich die Yogastunden an: Ich stimme das Mobilisieren, die Atemübungen und die Asanas genau auf diese Altersgruppe ab. Ich will, dass sich die Teilnehmer bei mir im Kurs wohlfühlen sowie fröhlich und gestärkt wieder in den Alltag zurückkehren.

Das Besondere einer Silver Yoga 50+-Stunde

Damit jede und jeder die Übungen auch mitmachen kann, helfen Gurte, Kissen, Decken, Blöcke oder Stühle.

Spezielle Übungen wirken gegen Muskelschwund und Osteoporose, verbessern das Gleichgewicht und die Haltung, trainieren die rechte und linke Gehirnhälfte und somit die Koordination und Reaktionsgeschwindigkeit.

Das Beste einer Yogastunde kommt am Schluss: Die Endentspannung mit Progressiver Muskelentspannung, Auto-Suggestion, Phantasiereise und Stille. Sogar Menschen mit Schlafstörungen oder Nervosität gelingt es schon nach einigen Kursstunden, sich zu entspannen.

Yoga ist gut für Körper, Geist und Seele

Damit es nicht nur bei der Gymnastik bleibt, wird auch der Atem geschult und das Bewusstsein auf die neue Lebensphase positiv vorbereitet. Stetig schärft sich die Körperwahrnehmung der Teilnehmer. Selbstvertrauen und Lebensfreude steigen. Die Teilnehmer bewältigen den Alltag leichter und verbessern ihren Lebensstil, um somit auf gesunde Weise älter zu werden.

Zu den Kursen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.